nachfolgeplanung

Die eigene Vermögensnachfolge zu planen, kann eine lange und schwierige Angelegenheit sein – kann sein, muss nicht.

Durch meine über 15 jährigen Erfahrung in diesem Bereich weiß ich, daß sich viele Menschen orientierungslos fühlen und neben einer juristischen, eine menschliche Betrachtungsweise benötigen. Viele haben sogar ein Testament, das sie nicht verstehen oder so nicht haben wollen. Was tun?

Regelmäßig auftretende Hürden sind erfahrungsgemäß

  • die Verstrickung in einer ungünstigen Familientradition
  • eine unpassende Kommunikations- und Konfliktkultur in der Familie
  • eine dominante Familienstruktur: Wer hat in der Familie etwas zu sagen, wer nicht? Über wen wird bestimmt?
  • die Verteilungsmodalität: Soll sie gerecht sein und was bedeutet das für Sie?
  • Welche Erwartungshaltung haben Sie? Stellen Sie (un)bewusst Bedingungen?
  • Haben Sie seit längerem keinen Kontakt zu einem Kind, Geschwister oder Elternteil?

Alles, was zu Lebzeiten nicht geklärt wird, kann nach einem Erbfall zu unnötigen und heftigen Konflikten führen.

Ich unterstütze Sie als Mediatorin & Coach mit erbrechtlichem Fachhintergrund dabei, Ihre Nachfolge so schnell und konstruktiv wie möglich zu gestalten, damit Sie danach erleichtert, sortiert und froh weiterleben.

Damit die finale Gestaltung auch den aktuellen juristischen und gegebenenfalls internationalen Anforderungen entspricht, beziehe ich ggf. einen Experten für Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht mit ein.