Halbzeit 2022 – Wo stehen Sie und wie geht Ihr Jahr weiter? Sommerfrische bei inmetra® 

Halbzeit 2022 – Ressourcen aktivieren bei inmetra®

Sie haben die erste Halbzeit des Jahres 2022 geschafft. Ich hoffe, Sie sind gesund und frohen Mutes und genießen auf Ihre Weise den Sommer. Die Sommersonnenwende (Walpurgisnacht) liegt hinter uns. Ich bin froh, dass wir die kürzer werdenden Tage noch nicht merken und freue mich über die lange Helligkeit, die ich in einigen Monaten schon vermissen werde…

Rückschau und Perspektive 

Wie hat sich Ihr Jahr gestaltet? –  Sind Ihre Pläne aufgegangen? Oder waren unerwartete Änderungen nötig? Wie geht es jetzt weiter? Braucht es Flexibilität, Anpassung, Neuorientierung? Was mich betrifft, so dachte ich unwillkürlich an ein Erlebnis, das mich vor ein paar Jahren auf dem Jakobsweg sehr überrascht hat. Nach der Hälfte der Zeit hatte ich die geplante Etappe bereits beendet und ich hatte keinen Plan B. Es war eine völlig neue Erfahrung für mich, die mich erst einmal ordentlich verblüffte. Immer wieder habe ich den Eindruck, dass das Leben uns auf „Spielplätzen“ für spätere Ereignisse  vorbereitet. -Kennen Sie dieses Phänomen?
In diesem Jahr kam bei mir fast alles anders, als geplant. Meinen Kalender führe ich schon lange mit Bleistift und in diesem Jahr hatte ich plötzlich das „déjà-vu“ im echten Leben: Jetzt ist ein völlig neuer Plan nötig.

Veränderungen brauchen Veränderungen

Die äußeren Umstände verlangen von jedem von uns eine Menge ab. Das ist sowohl mental, emotional als auch körperlich deutlich spürbar. Wir werden auch immer wieder auf die Reflexion der persönlichen Werte und Ressourcen geführt. Politik und Weltgeschehen: Die letzten Jahre provozierten eine Justierung, neue Priorisierung der Werte. Ist Gesundheit oder Freiheit in Ihrem Leben wichtiger geworden, die Familie, Verbundenheit, gewählte Freunde? Selbstbestimmung, Frieden, Liebe…? Und was verstehen Sie genau darunter? Haben Sie Sehnsucht? Nach was?

Die Sehnsucht ist der Ruf Ihrer Seele und Grund genug!

Ist ein Ortswechsel, Umzug nötig oder einfach gefällig? Sehnen Sie sich nach Natur, einem neuen Lebensbegleiter? Wie geht es bei Ihnen – vielleicht anders weiter, als Sie gerade noch dachten – damit Sie wieder in Balance, gesund, glücklich und im inneren Frieden (Zufriedenheit) leben können? Vielleicht tröstet es Sie: Ich firmiere nicht umsonst als „Frau für Motivation und Veränderung“. Es geht mir immer wieder so, dass ich mich in zum Teil heftigen Transformationen (ich sage dazu „Vollwaschgang“) des Lebens wiederfinde. Es hilft (Coaching, Ruhe, die Natur, liebe Menschen…) das zuversichtliche Vertrauen, dass nach der großen Herausforderung und zum Teil extrem anstrengenden Verpuppungsphasen ein Schmetterling seines weiteren Lebensweges fliegen wird. – Vertrauen Sie unbedingt darauf!

inmetra® – Ressourcen aktivieren, entspannt und Werte orientiert 

Da kommt unser frisches Sommer Special – das Wochenendseminar am 23./24. Juli 2022 zum Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) –  gerade recht (hier ist die Seminarbeschreibung) Das Modell stammt von der Psychologin Maja Storch und ist eine wechselnde Abfolge, unbewusste Ressourcen ins Bewusstsein zu bringen.  Sie können das Wochenende einfach für sich als persönliche  Erfahrung nutzen oder als Fortbildung deklarieren. Danach werden Sie sich in jedem Fall besser kennengelernt haben, entspannt und gestärkt nach Hause gehen. Vielleicht werden Sie dann die nächsten Monate des verbleibenden Jahres auch etwas anders angehen. – Wer weiß?

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) der Psychologin Maja Storch

Die Methode möchte ich weder im Training (z.B. als Teaming Modell), in der Mediation oder im Coaching missen. Sie vereinfacht so viel. Als Profi sollte man m.E. das Modell nicht nur kennen, sondern einmal erlebt haben. Ganz privat ist es ohnehin eine Wohltat. Apropos: Sommer, Ferien und Urlaub. Die Büchlein von Maja Storch sind eine Empfehlung von mir. Es lugt aus ihnen kein belehrender Zeigefinger heraus. „Ich packs“ oder „Machen Sie doch, was Sie wollen!“ passen in jedes Gepäck, sind leicht zu lesen und lösen kein „Grmpfl“ aus. Damit beschreibt Maja Storch mit ihrem witzigen „Würmli“, das ein somatisch (körperlich) schlechtes Gefühl auslöst. Also zum Beispiel der Druck im Magen, wenn der Chef um die Ecke biegt oder der dicke Hals, wenn Sie die Nachbarin sehen. Oder wenn gerade einmal wieder die Nachrichten inzwischen als Dauer“einlauf“ angstmachende Schreckensnachrichten verbreiten.

Vanessas Tipp

Fernseher und sonstige Nachrichten Ticker regelmäßig ausstellen. (Drama-) Sucht (!)- Konsum auf ca. 20% minimieren. Statt dessen die Seele nähren, z.B. in der Natur wandern, mit Freunden lachen, Sport (eine Siesta) machen oder ganz entspannt die Wolkenformationen am Himmel, Schmetterlinge und Hummeln beobachten! – Oder: Besuchen Sie das bestärkende ZRM Seminar bei inmetra® mit wundervollen Menschen.

Wenn Sie dabei sein wollen, dann entscheiden Sie sich – am besten: Jetzt. Hier ist das Anmeldeformular.

inmetra® Ausblick  – 2. Hj 2022

  • Am 29./30. Oktober ist das nächste inmetra® Highlight – ebenfalls Ressourcen stärkend, entspannend und einfach nur schön. Mit der Methode von Connirae Andreas „The Wholeness Work®“ (hier ist die ausführliche Seminarbeschreibung) geht es um genau das: Die Erfahrung von Integration, egal welcher Umstand Sie im Leben gerade umtreibt. Meine herzliche Empfehlung. Auch dieses Seminar kann Ihrer ganz persönlichen Weiterentwicklung oder als Aufbau Modul zu einer (z.B. NLP-) Ausbildung gelten.
    –  Meine persönliche Bitte aus Organisationsgründen (ich bin ab Ende August auf dem Jakobsweg): Melden Sie sich bitte in diesen Tagen und Wochen noch VOR der Sommerpause im August an! Hier ist das Anmeldeformular.
  • An der Stelle sei auch schon der Blick zum Jahresende gewagt: Das Tagesseminar „Jahreinjahraus“ findet am Samstag, 17. Dezember 2022 von 10 – 17.30 Uhr statt (hier ist die Beschreibung). Es ist Ihre Gelegenheit, in bester Weise für 2022 Resumée zu ziehen, Ressourcen zu aktivieren, zu erkennen, zu wandeln und ins neue Jahr zu blinzeln.

Egal wann: Ich freue mich sehr auf Sie!

Ich wünsche uns allen viel Glück, gutes Gelingen unserer Vorhaben! Mögen uns Ruhe, Geduld, Hingabe und Liebe zu sich selbst für die anstehenden Transformationen und das Vertrauen, Hand in Hand mit der Zuversicht begleiten, dass es sich eines Tages gelohnt haben wird, immer das Licht gewählt zu haben, auch als es noch winzig klein am Ende des sehr dunklen Tunnels fackelte…

– Wenn Sie einen Schmetterling sehen, denken Sie an mich, Ihre

 

 

 

 


Vanessa Vetter
– die Frau für Motivation und Veränderung. Because change is your chance.

Urheberrechtlicher Hinweis
Respekt, Fairness und Wertschätzung sind mir sehr wichtig. inmetra® ist eine eingetragene Marke. Alle Rechte liegen bei Vanessa Vetter. Texte oder Textteile dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung genutzt werden. Lassen Sie mich bitte wissen, wenn Sie daran interessiert sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.