Alle Jahre wieder: Birthday! – Happy?

Artikel erstellt in Allgemein, Coaching, Training

Die Sache mit dem Geburtstag ist ähnlich facettenreich wie die Sache mit Weihnachten. – Wann ist bei Ihnen wieder soweit?
Freuen Sie sich schon drauf oder eher nicht?  Sind Sie ein Geburtstagsflüchter, – meider, – ignorierer? Zelebrieren Sie Ihren Jubeltag als Meilenstein im Leben? Oder halten Sie es nach Lust und Laune: mal feiern, mal nicht? – Oder feiern Sie nur die runden Geburtstage – oder weil Sie um den einen oder anderen nicht herum kommen? Machen Sie, was Sie wollen, oder sind Sie öfter mal genervt, enttäuscht, weil Ihre Erwartungen nicht erfüllt wurden oder Sie Ihren Tag so verbracht haben, wie andere das gerne sehen? Sind Sie am Ende froh, dass dieser Tag endlich wieder vorbei ist – bis zum nächsten Jahr?

Mein Geburtstag ist heute.

An genau einem dieser Jahrestage schreibe ich diesen Blog. Ich habe in einer herrlichen Umgebung den ganzen Tag in jeder Minute gemacht, was ich wollte. Ich bekam zum Frühstück überraschend einen Hefezopf (zufällig mein Lieblingsgebäck) mit zwei Kerzen und einem selbst gepflückten Blumenstrauß aus dem Garten. Ich habe mit herzlichen Menschen nett geplaudert und in der Therme, in der ich ausgiebig die letzten Wochen und das letzte Lebensjahr abwusch, ausschwitzte und reflektierte, gibt am Geburtstag freien Eintritt für eine Tageskarte. Ich bin in Frieden mit mir. Meine Mutter am Telefon lacht und sagt: „Ich höre, du bist glücklich“. -Das war nicht immer so.

inmetra Blog Geburtstage       

Selbstreflexion.

Vor einigen Jahren bekam ich von einem Freund eine „bottle bag“ mit der Aufschrift „happy birthday!“ Da ich das Haus selten ohne meine Thermosflasche verlasse, ist diese Flaschentasche seither quasi jeden Tag mit dabei. Mir wird immer wieder an einem beliebigen Tag gratuliert. Das hat mich anfangs irritiert: „Wie kommen Sie darauf?“ Mit dem Blick zur Tasche: „Haben Sie heute nicht Geburtstag?“ – „Nein.“ Doch ich fing an, darüber nachzudenken, was wäre, wenn…

Jeden Tag Geburtstag?

Aus verschiedenen Aspekten heraus, ist das richtig: Unsere Zellen (ca. 50 Billionen) erneuern sich jeweils komplett im Laufe von 7 Jahren – so heißt es Biologen zufolge (z.B. Bruce Lipton). Jeden Tag kann ich mit einem neuen Gedanken mein ganzes Leben aus einer anderen Perspektive betrachten, neue Zusammenhänge knüpfen und andere lösen. Jeden Tag habe ich die Chance, diesen zum besten Tag des Tages zu machen. – Wow!

Every day is a good day. – Jeder Tag ist ein guter Tag (aus dem Zen).

Erinnern Sie sich daran, wenn Sie morgens aufwachen! – Erinnern Sie sich daran, bevor Sie Ihren Tag abschließen: Was ist richtig gut gelaufen? Wo sind Sie einen Schritt weiter in Ihr Potential gewachsen? -Was war total daneben? Wo ist eine Entschuldigung, eine Korrektur, eine Anpassung nötig? Wo hatten Sie Mut, Glück, Freude? Wer war an Ihrer Seite? Brauchen Sie dringend Unterstützung? – Das ist doch ein GeDanke wert, oder?

Wahrnehmung von Zeit

Im inmetra NLP Practitioner Kurs, hier im Ausbildungsmodul zur Wahrnehmung von Zeit und der NLP – Timeline Arbeit, provoziere ich gerne mit diesem Satz: „Heute ist der erste Tag vom Rest Deines Lebens!“ Und es ist doch wahr: Keiner von uns weiß morgens sicher, ob er abends wieder heil und lebendig und in welche Umstände zurückkommt.

„Man sollte sich immer wieder selbst überraschen“

stand auf einer Karte, die ich zu einem anderen Geburtstag bekam. Auch das hat mich inspiriert. Denn tatsächlich kennen die meisten Menschen sich selbst relativ wenig. Wie wäre also die Haltung, sich jeden Tag ein Stück mehr zu entdecken und sich nach den eigenen Wünschen zu formen? Und wenn wir uns selbst immer mehr entdecken müssen, überraschen können, verändern dürfen, …. Wie ist das erst im Bezug zu den anderen, von denen wir dachten, wir kennten sie…?

Dieser neue Gedanke war eine kleine Revolution in meinem Leben.

Seither ist jeder Tag mein bester Tag. Ich habe quasi jeden Tag „Geburtstag“. Ich freue mich über alles, was mir gelingt, dass ich frei denken und sprechen darf; über die guten Menschen, die ich treffe, die nachsichtig, humorvoll oder einfach hilfsbereit sind, die mir den Rücken stärken und ein gutes Wort für mich haben. Ich freue mich, dass ich gesund bin, dass ich mal wieder echt Glück hatte im Straßenverkehr, dass ich viel lachen kann; dass ich in einem Land lebe, das in Frieden ist, dass ich mich sogar über Grenzen hinweg tausende von Kilometern frei bewegen kann…. Ich bin dankbar, weil mir meine Eltern große Herausforderungen und Förderung gewährt haben.

Leben heißt, geboren werden.

In der Tat ist mein „richtiger“ Geburtstag für mich längst nicht mehr von Bedeutung. Ich mache einfach, wonach mir der Sinn steht. Einmal habe ich ihn sogar vergessen. Da war ich über mich selbst überrascht. Das alles wäre jedoch keinen Gedanken wert, wenn ich nicht wäre. Ich wäre nicht, wenn sie nicht wäre: meine Mutter. Mein Geburtstag ist daher seit Jahren mein ganz persönlicher Muttertag. Meine Mutter schenkte mir an diesem Tag mein Leben und das ist ALLES. Es ist meine Aufgabe, etwas daraus zu machen. Übrigens ganz unabhängig von ihr. – Jeden Tag. Jedes Jahr. Jedes Jahrzehnt. Ein Leben lang. Saint Excupéry sagte: „Leben heißt, geboren werden.“

Haben Sie Stress mit Ihrem Alter, Ihrem Geburtstag?

Coaching kann helfen, Ihre Gedanken neu zu sortieren, so dass Sie Ihre menschlichen Gegebenheiten von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wieder gut verkraften können und zu emotionaler Balance finden.

Widmung 
Diesen Blog widme ich meiner Mutter, Andreas für die bottle bag und Martin für die inspirierende Karte.

Urheberrechtlicher Hinweis
Respekt, Fairneß und Wertschöpfung sind uns sehr wichtig. inmetra® ist eine eingetragene Marke. Das Urheberrecht und Copyright liegt bei Vanessa Vetter. Texte oder Textteile dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung genutzt werden. Lassen Sie uns wissen, wenn Sie daran interessiert sind.

Möchten Sie etwas dazu sagen?