Manipulation (und NLP)

Etymologie – Die Herkunft des Begriffes „Manipulation“ kommt aus dem Lateinischen: manus = die Hand, plere = füllen. Die linguistische Bedeutungszuordnung ist unterschiedlich: Eine Hand (voll) haben, etwas in der Hand haben, ein Handgriff, im eigentlichen Sinne „Handhabung“ und „Kunstgriff“. Manipulation als Fachbegriff im Sinne eines Kunstgriffs findet man im Bereich der Technik und in […]

Sind Sie so frei?

Sind Sie so frei, … – zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist – anstatt das, was sein sollte, gewesen ist oder erst sein wird? – das auszusprechen, was Sie wirklich fühlen und denken – und nicht das, was von Ihnen erwartet wird? – zu Ihren Gefühlen zu stehen – und nicht etwas anderes […]

Das Phänomen Jakobsweg – 10 Lektionen für Beruf und Alltag – Teil 2

Das Phänomen Jakobsweg – 10 Lektionen für Beruf und Alltag –  Teil 2

„Viele Gründe sprechen für dieses historische und moderne Abenteuer, sich auf den Jakobsweg zu begeben und durch Europa zum Apostelgrab nach Santiago de Compostela zu pilgern. Hier finden Begegnungen zwischen Wanderern und Pilgern, Jung und Alt, sportlich Motivierten oder spirituell Suchenden, Alleinreisenden und Gruppen sowie Menschen verschiedenster Herkunft statt. Vor allem aber ist der Französische […]

Über kurz oder lang: Beziehungen.

Über kurz oder lang: Beziehungen.

Sie sind wie ein Gummiband, ein Drahtseil, eine Brücke, eine Krücke, wie die Chinesische Mauer, ein seidener Faden, ein Wunsch, Traum, Albtraum oder wie eine Seifenblase… Meta Sprache Linguistisch betrachtet ist das Wort „Beziehung“ eine Nominalisierung. Es wird etwas substantiviert, was an und für sich ein Verhalten, also ein Tun ist. Es muss etwas passieren, […]

Reise oder Urlaub? Das ist hier die Frage.

Reise oder Urlaub? Das ist hier die Frage.

Die beste Bildung erfährt ein gescheiter Mensch auf Reisen (Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Lehrjahre). Die Betonung liegt auf „gescheit“. Ich lade Sie ein, mal wieder eine Reise zu machen und auf den Urlaub zu verzichten. Sie revoltieren? – Sehr gut. Lesen Sie bitte weiter! Unterschiede Vielleicht fragen Sie sich, was der Unterschied ist, […]

In Ruhe dürfen

Artikel erstellt in Allgemein, Coaching
In Ruhe dürfen

Was ist es bei Ihnen? – In Ruhe telefonieren? In Ruhe arbeiten? In Ruhe spielen? In Ruhe lesen? In Ruhe denken? In Ruhe recherchieren? In Ruhe essen? In Ruhe einkaufen? In Ruhe traurig sein? In Ruhe krank sein? In Ruhe ruhen? In Ruhe – was? Erwartung, Forderung & Ratschlag – kennen Sie diese Besucher? Sie sind dabei […]

Wieviel Emotion darf sein?

Artikel erstellt in Allgemein, Coaching
Wieviel Emotion darf sein?

„Wenn ich mir Emotionen „wegcoache“, dann bin ich doch wie eine Maschine oder langweilig – das will ich nicht!“ Lassen Sie mich an einem Beispiel verdeutlichen, wozu Emotionsmanagement gut sein kann… Beispiel aus dem Berufsalltag Eine Filialleiterin eines Kreditinstitutes toleriert im öffentlich zugänglichen Vorraum einen dort regelmäßig nächtigenden Obdachlosen. Sie empfindet es als einen Akt […]

Es riecht nach Konflikt – Was tun bei „dicker Luft“?

Artikel erstellt in Allgemein

Sie kennen diese Ausdrücke aus dem olfaktorischen Sinneskanal: „Es stinkt mir gewaltig, daß….“, „Ich kann sie nicht gut riechen.“ „In der Konferenz war ganz schön dicke Luft.“, „Es stinkt nach einer faulen Abmache!“, „Es riecht nach Ärger.“, „Erst mal frische Luft tanken.“, „Raus aus dem alten Mief.“, „Die haben mich an der Nase herumgeführt!“, „Da hatte […]

Muß oder Muße 2016

Artikel erstellt in Allgemein, Coaching
Muß oder Muße 2016

Das Muss Was müssen Sie jetzt angehen? Den Jahresstart in bestimmter Weise „pushen“? Dieses und jenes machen – jetzt! Kennen Sie Sätze wie diese: „Das müssen Sie so und so … bis dann …machen!“, „Ich muss noch schnell…“, „Ich muss doch…!“? Wie ist es Ihnen zwischen den Jahren ergangen? Mussten Sie ganz viel oder haben Sie […]

Ein gutes Gespräch oder das Glück einer Begegnung

Ein gutes Gespräch oder das Glück einer Begegnung

Kennen Sie das Phänomen, dass Sie einen fremden Menschen treffen und sich richtig gut unterhalten; dass Sie den Eindruck haben, Wesentliches zu erfahren und sich in großer Offenheit mitteilen? – Sie spüren einen Kontakt, den Sie manchmal bei Nahestehenden vermissen? Oder wissen Sie gar nicht, wovon ich spreche? – So oder so könnte es sich lohnen, weiterzulesen…. […]